NMR-Zentrum Darmstadt

NMR-Zentrum Darmstadt

Das NMR-Zentrum Darmstadt (NMRZ) ist eine interdisziplinäre Plattform für die wissenschaftliche Nutzung der Querschnittsmethode Kernmagnetische Resonanz und mit ihr verwandter Techniken von in Darmstadt und Umgebung beheimateten Wissenschaftlern und Institutionen. Die Mitglieder stammen aus den Fachbereichen Chemie, Physik, Material- und Geowissenschaften sowie Maschinenbau, sowie aus dem Fraunhofer LBF, den Firmen Merck und Evonik.

Zweck der Gründung ist die Bündelung der Expertisen und Methodenkompetenzen der beteiligten Fachgebiete. Das Zentrum dient als Anlaufstelle für Interessierte aus dem universitären sowie dem industriellen Umfeld. Als Mitglieder können Wissenschaftler der TU Darmstadt und Institutionen aus Darmstadt oder der näheren Umgebung aufgenommen werden.

Die Vertretung des Zentrums nach außen übernimmt der Direktor/die Direktorin, welche(r) für eine Amtszeit von zwei Jahren gewählt wird. Derzeitige Direktorin ist Prof. Dr. Christina M. Thiele.